Warenkorb leer

Internationaler Schimmel Klavierwettbewerb 2022

23-25. September, 2022 | Braunschweig, Deutschland

Der Internationale Schimmel Klavierwettbewerb wird bereits zum zweiten Mal von der Wilhelm Schimmel Pianofortefabrik GmbH in Deutschland veranstaltet. Der Wettbewerb richtet sich an Pianistinnen und Pianisten im Alter von 18 bis 32 Jahren, die sich in einer professionellen musikalischen Ausbildung befinden oder diese abgeschlossen haben. Neben der pianistisch-künstlerischen Darbietung liegt der Schwerpunkt des Wettbewerbs in der Konzeption des präsentierten Programms, das einem von den Teilnehmenden frei gewählten Thema folgen muss.


Alle Informationen rund um den Klavierwettbewerb finden Sie direkt bei Schimmel:
www.schimmel-klavierwettbewerb.de/wettbewerb

 

Interessierte können sich noch bis zum 31. Mai 2022 anmelden.

 

Wir drücken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Daumen! :-)




Schimmel Klaviere und Flügel

Die Wilhelm-Schimmel-Pianofortefabrik GmbH ist ein Flügel- und Klavierbauunternehmen mit Firmensitz in Braunschweig, Deutschland. Der Firmengründer Wilhelm Schimmel eröffnete 1885 seine erste Werkstatt in Leipzig. Über mehrere Generationen blieb das Unternehmen in Familienbesitz. Hauptanteilseigner ist heute das chinesische Unternehmen Pearl River Piano Group.

Das Braunschweiger Unternehmen hat große Erfolge und harte Zeiten erlebt. Mal produzierte es bis zu 10.000 Klaviere im Jahr, mal musste es nach einer Insolvenz mit drei Mitarbeitern wieder von vorne anfangen. Ein Chef hätte um ein Haar den Fabriksessel mit dem Lenkrad eines Rennautos getauscht.

1944 wurde die Fabrik komplett zerstört und von den Mitarbeitern selbst wieder aufgebaut. Unmittelbar nach dem Krieg stellten die Braunschweiger erst einmal dringender gebrauchte Dinge her: Schulmöbel und Särge..

2009 überlebte die Firma sogar die zweite Insolvenz und produziert immer noch Klaviere und Flügel, deren Holz nur von einer bestimmten Baumsorte im Bayerischen Wald stammen darf.

Aktuelle Serien

  • Schimmel Konzert. Fertigung in Braunschweig. Renner Mechanik
  • Schimmel Classic. Fertigung in Braunschweig. Renner Mechanik
  • Schimmel International. Fertigung in Braunschweig.
  • Wilhelm Schimmel. Fertigung in Kalisz, Polen.
  • Fridolin. Fertigung durch Pearl River Pianos[8]

 

Der größte Teil der Entwicklung und Fertigung der Instrumente erfolgt in Braunschweig, das als Klavierbau-Hochburg bekannt ist. Hier wird neben der Konstruktion und dem Prototypenbau auch der größte Teil der Serienproduktion abgewickelt.

Insgesamt werden für die Herstellung eines Instruments bis zu 9000 Teile verwendet, der allergrößte Teil wird in Handarbeit montiert.

Erfolg braucht Mut – und Leidenschaft. Beides stellte bereits Firmengründer Wilhelm Schimmel unter Beweis: Nach einer Klavierbaulehre gründet er schon bald eine eigene Werkstatt in Leipzig und baut Anfang 1885 das erste eigene Klavier. Seine Instrumente überzeugen durch fortschrittliche Technik, exzellenten Klang und zeitgemäße Formen. Der Erfolg gibt ihm und seiner Devise recht: „Qualität setzt sich durch.“ 1927 übernimmt Sohn Wilhelm Arno Schimmel die Geschäftsleitung. Er verlegt den neuen Firmensitz nach Braunschweig und entwickelt dort eine der wichtigsten Innovationen der dreißiger Jahre: ein rastenloses Kleinklavier mit neu konzipiertem Spielwerk und besonderem Klangcharakter. Das Familienunternehmen wächst weiter: Ende der fünfziger Jahre sind die Instrumente von Schimmel die meistgekauften aus deutscher Produktion – und gehen in alle Welt.


Mit Mut zu Innovationen tritt 1961 Nikolaus Wilhelm Schimmel an die Firmenspitze.
Er setzt die Aufbauleistung in dritter Generation zielbewusst fort.
Steigende Verkäufe machen in den 70er Jahren den Bau eines neuen Werkes erforderlich – Spezialbereiche wie Forschung und Entwicklung werden intensiv ausgebaut. Zusätzlich zur Schimmel Classic Serie entwickelt das Unternehmen über einen Zeitraum von ca. 20 Jahren die Schimmel Konzert Serie – und baut damit seine Spitzenposition am Markt aus. 2003 übergibt Nikolaus Wilhelm Schimmel die Geschäftsführung an Hannes Schimmel-Vogel. Immer im Sinne des Gründercredos „Qualität setzt sich durch“ rundet er das Leistungsspektrum ab: Mit weiteren Modellen der Konzert Serie und der Konzeption einer breitgefächerten Schimmel Markenfamilie. Dieser Mut zur Innovation und die Leidenschaft für den Klavierbau wird die Entwicklung des Familienunternehmens auch in Zukunft bestimmen.

-----------------------------------------------

Hier gelangen Sie zu den verschiedenen Produktelinien

Fridolin Schimmel

Fertigung in Asien unter strikter Führung und Qualitätskontrolle durch Schimmel.
Eine tolle Alternative im Einsteigerbereich.

Wilhelm Schimmel

Produktion in Kalisz/PL, mit Rasten aus deutscher Produktion.
Die europäische Alternative im mittleren Preissegment.

Schimmel Classic

Aus deutscher Produktion, mit Renner-Mechanik.
Für ambitionierte Pianistinnen und Pianisten.

Schimmel Konzert

Aus deutscher Produktion, mit Renner-Mechanik, für höchste Ansprüche.